• Fertigung in Deutschland
  • Direkt beim Hersteller kaufen
  • Schnelle Lieferung
  • Großer Lagerbestand

UPDATE: Filamentprofile für Bambu Studio - PLA / PETG / TPU

Update 16.11.2023:

Mit der Version 1.8.2.56 von Bambu Studio wurde der Import von Custom Filamentprofilen deutlich verbessert (alle Neuerungen sind hier zu nachzulesen).  Wir haben unsere Profile für unser PLA / PETG / TPU weiter optimiert, diese stehen hier zum Download für euch bereit und lassen sich mit allen Bambu Lab Druckern nutzen (A1 Mini / A1 / P1P / P1S / X1 / X1C / X1E). An sich wurden die Settings hauptsächlich am P1S und P1P getestet, sollten aber auch mit den anderen Modellen gut harmonieren. Selbstverständlich freuen wir uns über jegliches Feedback, welches wir in die weitere Optimierung einfließen lassen können.

Wie kann man die Profile hinzufügen?

Profile herunterladen und entpacken --> In Bambu Studio oben links auf "Datei" klicken ----> "Import" ---> "Import Configs" ----> Unsere Profile für PLA / PETG / TPU auswählen --> Fertig

DAS FILAMENT Profile V1.05 für Bambu Studio:

--> DAS-FILAMENT-Profile-V1-05-Bambu-Studio <--

 

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

  • Einfach ein toller Service von dem Team "Das Filament" Danke!!


  • Cool, Danke fürs Teilen!




  • Prusa

    Super Sache! - ich warte gespannt auf die Prusa Configs (Mk4)

  • Wiekriegt man die Dateien in OrcaSlicer impotiert? Da funktioniert es nicht. Die Profile Bitte mal als JSON Dateien anbieten. Dann würde es auch mit dem OrcaSlicer gehen.


  • X1C-Problem beim Import

    Geht leider beim X1C nicht. Die Files sind ausgegraut und werden nicht für den Import angenommen. :-(


  • Toll

    Profile sind schon importiert. Jetzt muss nur noch der der P1P an kommen.
    Danke.

    Grüße Thomas


  • Danke, toller Service!

    Vorweg Danke für den tollen Service! Ich habe lediglich eine Anpassung vorgenommem, da es aufgrund der recht hohen "softening temperature" von 58°C (ein Vorteil, wie ich finde) von Eurem PLA mit der Cool Plate (CP) zumindest hier bei mir nur Probleme erzeugte. Ich verwende statt dessen die Engenieering Plate (EP) und habe die Temperaturen entsprechend für die CP auf 0°C und die EP auf 60°C geändert, komme damit jetzt wunderbar klar und erhalte schöne, glatte Unterseiten.

  • PrusaSlicer

    Plant ihr die Profile in der Zukunft auch für den PrusaSlicer herauszubringen?
    Derzeit gibt es dort nur eins für PLA.
    Ich und mein Mk4 würden uns sehr darüber freuen, wenn die anderen Profile dort auch irgendwann auftauchen. :)

  • echt cool!!

    echt cool. Wäre schön wenn man es in Orca auch direkt importieren kann. Aber notfalls macht man den "kurzen" Umweg über das Studio.

  • Prusa Drucker


    Warum macht ihr das nicht auch für eure Prusa-Drucker?

  • Anzeige im Bambu Slicer

    Hi,
    wird das Profil als Benutzerprofil "DAS FILAMENT PLA Basic @Bambu Lab P1S 0.4 nozzle" angezeigt? Bin mir nicht sicher, ob das vorher schon da war.

  • Was ein Service

    Danke für den Service und das bereitstellen. Auch ohne Import hab ich schon relativ gute ergebnisse erzielt.
    Dann muss ich wohl nochmal Material bestellen, dann gehts richtig los :-)
    Bei den "alten" Druckern war es immer eine Qual. Mit dem A1 nun aus der box wesentlich besser

  • Orca Slicer

    Für die Orca User.

    Das Profil in BambuStudio importieren und dort wieder exportieren. Der Export lässt sich dann im Oca Slicer importieren ;)

  • Filamentprofile


    Leider sind die Daten im download als .BBSFLMT-Datei hinterlegt. Ich kenen dieses Format nicht und Bambustudio kann damit auch nichts anfangen. Meine Kontaktaufnahme via Ticket is nach 2 Wochen unbeantwortet, deswegen versuche ich es hier nocheinmal. Das profil wäre nützlich, da ich kein Datenblatt für das Filament finde und mein P1S sowie der X1C das TPU V2 nicht feeden.

  • Coole Sache, aber...

    Hallöchen,

    ich nutze sehr gern euer Filament und daher sind diese Profile total geil! Super das ihr die Profile mit uns teilt.
    Ich habe nur das Problem, wenn ich das PETG Profil drucke (Militär-Grün), dass der Lüfter nach dem Druck total "schrill bzw. fiebsend" ist. Habe es danach mit PLA und PETG von Bambu versucht und da hatte ich es nicht. Verglichen mit eurem Profil und den vom Bambu Profil ist bei der Kühlung lediglich die Schichtdauer von 6s für die maximale Lüftergeschwindigkeit (Schellenwert) unterschiedlich. Ist das bei euch ebenso?

    Danke vorab für die Datein und die Hilfe! :)